Swiss Airline Pilots Association

Text: Viktor Sturzenegger

(Auszug)


Geschichten


Die Fliegerei ist ein fabelhaftes Umfeld für Geschichten aller Art. Viele funktionieren nach dem Motto: «Se non è vero, è ben trovato». Sie kursieren überall, und je öfter sie weitererzählt werden, desto phantastischer werden sie.
Wenn nun jemand kommt und behauptet, dass in seinem Buch ausschliesslich wahre Geschichten, ja nie Gehörtes zu lesen sei, wachsen meine Vorbehalte.

 

Andreas Fecker ist es aber gelungen, mit seinem kurzweiligen Buch nicht nur mein Interesse zu wecken, sondern mich auch davon zu überzeugen, dass seine Erzählungen fundierter sind als die meisten von den in der Öffentlichkeit kursierenden Phantasiegeschichten. Nicht nur fasst er sich in jeder Geschichte genügend kurz, ohne dass der Sachverhalt detailliert genug dargestellt wird, sondern ihm gelingen auch fachkundige Erklärungen, die fliegerischen Laien helfen, die beschriebenen Vorgänge zu verstehen, ohne dass sie Fachpersonen abschrecken oder gar langweilen.

 

Mir gefällt, wie er auch mit seiner Meinung nicht zurückhält und seinen persönlichen Standpunkt einbringt. Als Fluglotse kennt er die Verhältnisse in der ATC – namentlich auch deren militärische Seite –, zeigt aber grosses Fachwissen und Verständnis für
pilotische wie auch politische Aspekte. Damit gelingen ihm in den erzählten Geschichten immer wieder erhellende Verknüpfungen seines breiten Wissens.

 

...

 

Andreas Fecker: Luftpost. Koenemann.com, Köln 2016
ISBN 978-3-7419-1969-5

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Fecker